Hundeschule Alpha Dog | Hund/Mensch-Begleitung HNF (Hunde natürlich führen)

Natural Leadership oder Intuitive Führung, durch Präsenz, Energieübertragung & Persönlichkeitsentwicklung

Handy verloren und fast vom Traktor überfahren!

Aktualisiert: 27. Aug.

Huch, was hält wohl der heutige Tag für uns bereit? Aragon winkt schon mal ab: "Also diese Sch... brauchen wir heute definitiv nicht nochmal!"

Ach was, Aragon. Dir haben die 4,5 Std. mit deiner Dalmi Dame im Wald doch gefallen! Die beiden Frauchen trugen die unfreiwillige Verlängerung mit Fassung ... Was mit einem wunderschönen, ausgedehnten Zweistünder durch Wald und Feld begann, endete mit der Suche nach meinem Handy! Beim Auto angekommen, bemerkte ich, dass es mir wohl aus der Jacke gerutscht sein muss, als ich diese offen trug ... Ich hätte ja bei Trost nicht gedacht, dass mir sowas tatsächlich klammheimlich passieren könnte! Ich passe doch immer so gut auf, verliere kaum je was und verlege auch nur höchst selten mal etwas. Und ich hätte es doch rausplumpsen gesehen oder aufplatschen gehört ... Aber nein, solch doofe Pannen passieren auch «Frau Durchorganisiert»!


No panic, positiv denken, war die Devise


Wir wussten, auf dem ersten Stück klingelte das Handy noch, ich guckte kurz drauf und steckte es wieder in die Innentasche. Ich war zwar zu spät mit abnehmen, bzw. nehme es generell ungern auf Spaziergängen ab, da ich mich auf meinen Hund konzentrieren will und in Gesellschaft höflicherweise natürlich auch auf meine Begleitung. Ist nix dringendes zu erahnen, rufe ich dann lieber später zurück.


Wir liefen also den Weg einfach rückwärts nochmal ab, Stück für Stück den Boden röntgend und fragten Passanten, ob sie was gesehen hätten. Meine Freundin rief immer wieder auf mein Handy an, in der Hoffnung, dass wir es irgendwo klingeln hören würden oder es eben ev. jemand abnehmen könnte. Und welch ein Glück, eine nette ältere Dame rief plötzlich meine Freundin an. Sie war erst etwas verwirrt, da sie die Nummer nicht kannte, hob ab und – ach wie erleichternd – die Anruferin fand mein Handy in einer Fahrspur auf dem Waldboden! Kurz nach ihr sei ein Traktor genau dort durchgefahren ...!


Das Leben ist gut! Zweifle nicht, glaube daran und es wird klappen! Dort wo wir hinschauen, lenken wir hin. Das Leben folgt unseren Gedanken, unseren Emotionen. Also, denken wir positiv und freuen uns, wo wir uns heute von neuem hin manövrieren.

Ich hatte ja schon wage im Kopf durchgespielt, was ich bloss tun würde, falls wir es nicht mehr finden würden ...! Ich brauche wohl niemandem zu erklären, was der Verlust dieses kleinen Personal Managers heutzutage auch für Nicht-Süchtige bedeutet!


Ich weiss natürlich, dass man stets ans Gute glauben soll, die Denk- und Empfindungsweise wegweisend für den weiteren Verlauf einer Geschichte ist. Ich blieb auch erstaunlich ruhig, da ich mir ja bewusst war, dass es auch nichts daran geändert hätte, wäre ich nun ausgeflippt. Im Gegenteil, es hätte mich nur unkonzentrierter werden lassen und ich hätte ev. einen wichtigen Hinweis übersehen. Und zum Durchdrehen wäre «worst case» dann immer noch genug Zeit geblieben. ;)


Doch steckt man mitten drin, im Szenario, muss man sich manchmal schon echt selbst an dieses Mindset erinnern. Meine Freundin hat mich darin ebenfalls wunderbar unterstützt und immer wieder betont, dass ich mich auch noch später reorganisieren könnte, im Fall der Fälle und jetzt lieber den Fokus aufs Finden richten sollte.


Wie recht sie doch hatte! Ein Hoch auf best friends! I love you, Sarah!

Des weiteren muss ich wohl doch nochmal über diese «find my handy»-App nachdenken. Ich mag ja diese ganzen Ortungs-Apps überhaupt nicht. Aber tja ... Die gute Frau hatte, dank des Sperrbildschirms, natürlich keine Chance, die Anrufe meiner Freundin entgegen zunehmen. Sie war dafür so clever, dass sie bei jedem neuen Anruf eine weitere Ziffer ihrer Nummer ablesen und notieren konnte und somit eben anschliessend anrufen und uns zu sich navigieren konnte.


Was für ein bewegender Nachmittag. Was für ein Glück im Unglück! Ich frage mich in solchen Momenten dann oft, was mir das Leben damit wohl wieder einmal mitteilen will ... Für mich passte es sofort! Am Tag zuvor war ich etwas down, zweifelte an einer bestimmten Entscheidung, da ich kurz zuvor in die erste mentale «Giftspritze» gelaufen bin (ich bin dann jeweils kurzfristig ein kleines Sensibelchen, raffe mich aber bald danach wieder auf und gehe noch viel motivierter an eine Sache ran) und wusste sofort:


Never give up! Bist du von etwas überzeugt, tust du es von Herzen, dann kann es nicht falsch sein. Glaube an das Gute, glaube ans Gelingen und es wird genauso kommen.

Startet gut in den Tag und lasst es euch gut geh'n!



Die folgenden Videos entstanden zum einen im Rahmen unseres Vlogs, zum Hundeleben mit unserem Vizsla Rüden, King Aragon, noch vor meiner Trainerausbildung, zum anderen gesellen sich fortlaufend neue dazu, sowohl im Zeitraum während und dann natürlich nach meiner Ausbildung.

Die älteren Videos zeigen unverblümt unsere gesammelten Erfahrungen, aus welchen wir unglaublich viel lernen konnten. Die neueren Videos zeigen ebenfalls unsere persönlichen Trainingserfahrungen und Fortschritte mit unserem eigenen Familienhund, wie auch generelle Anleitungen und Tipps zur Hundehaltung, quasi in Ergänzung zur praktischen Hundeschule, Alpha Dog, vor Ort.