top of page

Die folgenden Videos entstanden im Rahmen unseres Vlogs, zum Hundeleben mit unserem Vizsla Rüden, King Aragon, noch vor meiner Trainerausbildung.

Wir zeigen Ausschnitte aus serer ilnahme in der Hundeschule Berghof, bei Erika Howald.

PackWalk | DummyTrail

Hundeschule Alpha Dog | Hund/Mensch-Begleitung HNF (Hunde natürlich führen)

Ganzheitlich intuitive Führung, durch eine starke Bindung, Vertrauen, Energieübertragung & Persönlichkeitsentwicklung

Nachhaltige Erziehungsbegleitung, Beziehungs- & Verhaltensberatung

Ähnlich wie beim Mantrailing, ziehen wir gemeinsam los, suchen/«jagen» nach einer vom Menschen definierten «Beute» und integrieren dabei div. rassespezifische Eigenschaften, um das soziale und jagdliche Bedürfnis von Hunden auf artgerechte Weise decken und lenken zu können und somit die Mensch/Hund-Beziehung zu stärken. 

Sogenannte DummyTrails (auch verstanden als Ersatzjagd, Jagdersatz oder Antijagd-Training) sowie PackWalks (auch verstanden als Socialwalks, Lernspaziergänge oder Rudelläufe) dienen somit verschiedenen Aspekten und decken unterschiedliche Bedürfnisse ab.
 

Junge Hunde z. B. lernen am Vorbild, über Nachahmung und können in einer stabilen, vertrauten Gruppe entspannteres Expolrationsverhalten (Erkunden und Kennenlernen der Umwelt) zeigen, als in einer hündisch verstandenen unsicheren Zone.


Unsere Walks/Trails dienen letztendlich auch zur Erweiterung der allgemeinen Reizbewältigung, Frustrationstoleranz, Impulskontrolle, Abbruchsignal, Leinenführung in der Gruppe, kontrolliertem Freilauf, Energiearbeit, u. ä. sowie dem Stabilität finden in der Gruppe, übers gemeinsame Erleben unterwegs.

Unterschied zum Mantrailing

Anders als beim Mantrailing suchen wir jedoch nicht einen «verlorenen» Menschen, sondern tatsächlich nach des Hundes «täglich Brot», seinem Futter. Hierbei berücksichtigen wir, je nach Hundetyp und dessen Vorlieben, verschiedene Jagdsequenzen, wie das Stöbern, das Pirschen, Hetzen, Buddeln, Ziehen, Zerren, das Zurückschleppen der Beute an einen sicheren Platz und schlussendlich das gemeinsame Fressen. Dies alles natürlich unter Berücksichtigung von Spielregeln, unter Anleitung und von Hilfestellung des Menschen. Kann ein Hund so seine Urinstinkte, seine grundlegendsten Bedürfnisse artgerecht und im Teamwork mit seinem Menschen ausleben, erfüllt ihn das mit tiefer Zufriedenheit und inniger Verbundenheit zu seiner Leitfigur und seinen «Verbündeten». Wer restlos zufrieden ist, der braucht sich seine Bedürfnisse viel weniger noch zusätzlich selbst zu decken, sprich, der Jagdinstinkt wird zu unseren Bedingungen umgelenkt, statt verselbstständigt oder bis zum Explodieren unterdrückt. Denn ein Unterdrücken eines Grundbedürfnisses funktioniert eh nur entweder kurzfristig oder der innere Druck, der Frust, der dadurch entsteht, entlädt sich allenfalls an ganz anderer Stelle oder aber wird still schweigend und brav angepasst in sich hineingefressen und wuchert u. U. da ganz leise und heimlich vor sich hin ... 

Rudeltier Hund

Ob Hunde wirklich noch Rudeltiere sind, ist in Fachkreisen umstritten. Wölfe sind bei der Grosswildjagd auf den Rudelverbund angewiesen. Bei domestizierten Hunden wurden unter unterschiedlichsten Bedingungen andere Beobachtungen gemacht. Fakt ist jedoch, dass wir in einer sehr hohen Dichte an Hunden unterschiedlichster Rassen und Verhaltensmerkmalen leben. Wir kommen also nicht umher, unseren Hunden zu helfen, mit einem «breiten Angebot» an Artgenossen irgendwie klarzukommen.

 

Gemeinsam in die gleiche Richtung unterwegs sein, im gleichen Rhythmus laufen, vom Menschen sicher angeleitet, zu erfahren, dass man in einer solchen Gruppe keine Sorge vor Konkurrenz haben muss, dass man unter der Anleitung seines Menschen weder belästigt, bedrängt noch überfordert wird und trotz Anwesenheit anderer Hunde, unter der Obhut seines Menschen immer zu seinem Futter kommt, das etabliert ein ganz Bild zu Artgenossen, als das unkontrollierte, verselbständigte Schicken auf die berühmte Spielwiese mit inflationärem, infantilem um sich werfen von Fleischbröseln.

Bedeutung der «Gassirude» für den Hund

Du kannst davon ausgehen, dass die allgemein bekannte, tägliche Hunderunde von deiner Fellnase etwas anderes verstanden wird, als vlt. von dir gedacht ... Aus hündischer Sicht bedeuten solche Spaziergänge z. B. ein Weiterziehen im Verbund, ein Revierwechsel, eine Jagdsequenz – oft mit unbefriedigendem oder zumindest erfolglosem Ausgang.

Spazieren als solches kennen wilde Tiere nicht. Spielen und Toben gehört in die sichere Zone des eigenen Reviers, in die Nähe der Höhle. Unterwegs läuft man konzentriert bei der Gruppe, schert nicht aus und macht keine Fressfeinde auf sich aufmerksam.

Das Gebiet rund um den Bau zu verlassen macht für ein wildes Tier nur Sinn zum Nahrungserwerb, zur Erweiterung des Jagdreviers oder zur Territorialsicherung. Und ein grösserer oder kleinerer Funke dieses wilden Tieres steckt halt doch noch in so manchem unserer Haushunde ... 

Mehr zu den Grundbedürfnissen unserer Hunde erfährst du hier.

Viele assoziieren mit dem Begriff «Anführer» Arroganz, Selbstgefälligkeit & Herrschsucht.

Genau das Gegenteil sollte der Fall sein, ansonsten ist die Führung entartet und bedient bloss Machtmissbrauch.
Vorausetzungen

Voraussetzungen

Die erste Lektion zum sauberen Aufbau und das tiefere Verständnis zur Arbeit, bzw. zur Kommunikation mit deinem Hund über den des Prey Dummy, findet online statt, da der Aufbau und die ersten Schritte zuhause stattfinden. >> Onlinekurs «Aufbau des Prey Dummy»

 

Hunde dieser Gruppe sollten im Idealfall einigermassen umweltsicher (Tierschutzhunde) und verträglich sein und eine sichere Bindung zu ihrem Menschen verspüren. Jedoch können sich einer stabilen Gruppe auch mal instabile Artgenossen anschliessen und von der Stabilität der Gruppe geleitet werden. Selbst Welpen nehmen wir ab und zu mit – dann aber z. B. in einem Hunderucksack oder Tragetuch, buchstäblich «sicher getragen» vom Menschen. Ab ca. 16-20 Wochen können sie dann selbständig gewisse Abschnitte mitlaufen, natürlich immer noch eng verbunden mit ihrem Menschen. Die Jungspunde sehen dann bei gewissen Übungen den «Grossen» zu wie's geht und lernen so sehr viel durch Nachahmung.

Ich achte immer darauf, «neue» Hunde sachte in die jeweiligen Gruppen aufzunehmen und einzuführen, damit sie nach und nach ebenfalls als Teil der Gruppe verstanden werden. Regelmässige Teilnahme beschleunigt diesen Prozess natürlich.

Ausrüstung

  • Einen oder mehrere gefüllte Futterbeutel mit einer ganzen Mahlzeit (kann in mehrere Beutel aufgeteilt werden >> hier gibt's Futterbeutel für Nassfutter und BARF)

  • Rucksack oder praktische Tasche für den Transport der Beutel

  • Halsband und verstellbare Führleine (keine Auszugs-/Flexyleinen)

  • Gut sitzendes Geschirr und Schleppleine

  • Wasser (je nach Jahreszeit auch einfach beim Auto)

  • Stirnlampe und Leuchthalsband (je nach Jahreszeit)

  • Optional Feuchttücher zur Handreinigung nach der Fütterung

Weitere Infos:

Angebot >> Trainingszeiten | Preise | Services

Die folgenden Videos entstanden im Rahmen unseres Vlogs, zum Hundeleben mit unserem Vizsla Rüden, King Aragon, noch vor meinen Fachausbildungen.

Pferdewoche | Begegnung der anderen Art
14:44

Pferdewoche | Begegnung der anderen Art

Pack Walk | Dummy Trail mit Hund & Pferd Eine richtig tolle Woche haben wir verbracht. Gemeinsam mit Pferd und Reiter auf unseren Pack Walk | Dummy Trails und mit den jungen Hunden auf dem Reiterhof. Es war richtig schön, so unterwegs zu sein und lehrreich, was man noch alles über die Pferde erfahren konnte. Die Hunde haben sich innert kürzester Zeit super an die Pferde gewöhnt und werden ihnen sich bei der nächsten Begegnung nochmal gelassener mit ihnen umgehen können. Unsere praktischen BARF Prey Dummys findest du ab sofort in unserem neuen Shop – siehe unten. Alpha Shop: https://www.alphadog.ch/shop Alpha Schlau | Basis Wissen: Kannst du Hündisch? Grundbedürfnisse verstehen https://www.alphadog.ch/kannst-du-hündisch Website Hundeschule Alpha Dog: https://www.alphadog.ch Alpha Dog auf Instagram: https://www.instagram.com/hundeschule_alphadog/?hl=de Alpha Dog auf Facebook: https://www.facebook.com/HundeschuleAlphaDog.ch/ ________________________________________________________________________ Ältere Videos laufen noch unter: Aragon - Mein Hundeleben | Videotagebuch von Vizsla Rüde, King Aragon | Created by TigerCat Neuere Videos findest du unter: Hundeschule Alpha Dog | Tipps, Tricks und Anleitungen zur Hundehaltung und Hundeerziehung, aber auch Einblicke hinter die Kulissen einer Hundeschule und ihrem Weg dorthin. Wir stehen für naturnahe Hundeerziehung/-beziehung und orientieren uns vornehmlich am Verhalten von Hunden untereinander. ________________________________________________________________________ ► Wenn dir das Video gefallen hat, gib ihm einen Daumen nach oben. ► Wenn du jemanden kennst, den das Video interessieren könnte, teile es. ► Wenn dir etwas gut oder gar nicht gefallen hat, schreib es in die Kommentare. ► Hundeschule Alpha Dog schon abonniert? Wenn nicht, jetzt unbedingt nachholen und kein neues Video mehr verpassen! ________________________________________________________________________ So wird der Vizsla offiziell beschrieben: Die Rasse Magyar Vizsla (in Lautschrift [ˈmɒɟɒr ˈviʒlɒ] (ungarisch), /ˈmɑdjɑr ˈviʒlɑ/ (vereinfacht)) entstand Anfang des 20. Jahrhunderts. Jedoch bereits die Magyaren brachten einen solchen Hundetyp aus Asien mit, als sie im 9./10. Jahrhundert das Karpatenbecken besiedelten. Die goldene Farbe hat den Zweck einer Tarnfarbe in den Steppen und Getreidefeldern. Die Vorfahren dieser Hunderasse verschwanden im 19. Jahrhundert immer mehr, als Pointer, Setter und Vorstehhunde in Mode kamen. Etwa um 1920 besann man sich auf den alten Jagdhundtyp und begann den Bestand zu registrieren. Am 29. Mai 1920 wurde die „Ungarische Vizsla-Züchtervereinigung“ gegründet, die diesen Hund züchterisch betreut. 1936 wurde die Rasse von der FCI anerkannt. Nach weiteren Rückschlägen durch die Weltkriege gewann der Vizsla immer mehr Liebhaber. Mittlerweile sind die Rassebestände gesichert. In Deutschland werden pro Jahr ca. 150 Welpen geboren. Durch Einkreuzung von Deutsch Drahthaar wurde eine weitere Vizsla-Rasse entwickelt. Der Drahthaarige Ungarische Vorstehhund ist seit 1965 von der FCI anerkannt. Bei der Jagd wird der Magyar Vizsla universell eingesetzt, er ist ein hervorragender Schweißhund, apportiert gerne mit weichem Fang, er vereint die Vorzüge eines Windhundes, Ausdauer und Schnelligkeit, mit Spur- und Fährtensicherheit. Er ist ausgesprochen lernwillig. Seine Menschenfreundlichkeit, seine Sensibilität und Anhänglichkeit verbieten die Zwingerhaltung. Bei ausreichender Beschäftigung kann er als Familienhund gehalten werden. Der Magyar Vizsla ist ein sehr sensibler Hund, der keine grobe Behandlung in Erziehung, Ausbildung und Haltung verträgt. Äußerst ausgeprägt ist sein körperliches Kontaktbedürfnis, er weicht seiner Bezugsperson buchstäblich nicht von der Seite. Ein Vizsla braucht ausreichende und artgerechte Beschäftigung. Das ist zum einen der jagdliche Einsatz und sind zum anderen vielfältige Möglichkeiten in der Rettungshundearbeit oder dem Hundesport wie beispielsweise Fährtenarbeit, Mantrailing oder Agility. Der Magyar Vizsla benötigt neben Auslauf und Bewegung entsprechende geistige Auslastung. Eine Unterforderung kann zu Verhaltensproblemen führen. ________________________________________________________________________ ► Abonnieren, liken, kommentieren - so einfach geht's. https://www.youtube.com/watch?v=WNer6... ________________________________________________________________________ Die gezeigten Inhalte stellen lediglich subjektive Meinungen dar. ► #hunde #hundeschule #hundetrainer #hundeverstehen #hundekommunikation #hundesprache #hundmenschteam #hundmenschbeziehung Kategorie Tiere
Packwalk / Intensivkurs | Hund & Feuer
10:15

Packwalk / Intensivkurs | Hund & Feuer

Einblicke in unsere Zwischenstation, auf einem unserer «Rudel-Spaziergänge», bzw. Intensivkurs zum Thema «Hund & Feuer», im April 2022. Sogenannte «Rudelläufe» dienen verschiedenen Aspekten und decken unterschiedliche Bedürfnisse ab. Das Ziel ist, dass wir mit einem friedlichen, bunt gemischten, aber bereits stabilen «Rudel», aus gut verbundenen Mensch-Hund-Teams, entspannt unterwegs sein können. In den meisten Gruppen kristallisieren sich die jeweiligen Rollen ganz von selbst heraus. Oft sind es Hüte- oder Diensthunderassen, welche gerne vorne die Führung übernehmen und darauf achten, dass ihre «Schäfchen» zusammen bleiben. Auch in der Mitte und ganz hinten bewegen sich «Leithunde» oder einfach erfahrenere Hunde gerne und achten auf das Gemeinwohl. Mehr lesen ...: https://www.alphadog.ch/packwalk Alpha Dog auf Instagram: https://www.instagram.com/hundeschule_alphadog/?hl=de Alpha Dog auf Facebook: https://www.facebook.com/HundeschuleAlphaDog.ch/ ________________________________________________________________________ Ältere Videos laufen noch unter: Aragon - Mein Hundeleben | Videotagebuch von Vizsla Rüde, King Aragon | Created by TigerCat Neuere Videos findest du unter: Hundeschule Alpha Dog | Tipps, Tricks und Anleitungen zur Hundehaltung und Hundeerziehung, aber auch Einblicke hinter die Kulissen einer Hundeschule und ihrem Weg dorthin. Wir stehen für naturnahe Hundeerziehung/-beziehung und orientieren uns vornehmlich am Verhalten von Hunden untereinander. ________________________________________________________________________ ► Wenn dir das Video gefallen hat, gib ihm einen Daumen nach oben. ► Wenn du jemanden kennst, den das Video interessieren könnte, teile es. ► Wenn dir etwas gut oder gar nicht gefallen hat, schreib es in die Kommentare. ► Hundeschule Alpha Dog schon abonniert? Wenn nicht, jetzt unbedingt nachholen und kein neues Video mehr verpassen! ________________________________________________________________________ So wird der Vizsla offiziell beschrieben: Die Rasse Magyar Vizsla (in Lautschrift [ˈmɒɟɒr ˈviʒlɒ] (ungarisch), /ˈmɑdjɑr ˈviʒlɑ/ (vereinfacht)) entstand Anfang des 20. Jahrhunderts. Jedoch bereits die Magyaren brachten einen solchen Hundetyp aus Asien mit, als sie im 9./10. Jahrhundert das Karpatenbecken besiedelten. Die goldene Farbe hat den Zweck einer Tarnfarbe in den Steppen und Getreidefeldern. Die Vorfahren dieser Hunderasse verschwanden im 19. Jahrhundert immer mehr, als Pointer, Setter und Vorstehhunde in Mode kamen. Etwa um 1920 besann man sich auf den alten Jagdhundtyp und begann den Bestand zu registrieren. Am 29. Mai 1920 wurde die „Ungarische Vizsla-Züchtervereinigung“ gegründet, die diesen Hund züchterisch betreut. 1936 wurde die Rasse von der FCI anerkannt. Nach weiteren Rückschlägen durch die Weltkriege gewann der Vizsla immer mehr Liebhaber. Mittlerweile sind die Rassebestände gesichert. In Deutschland werden pro Jahr ca. 150 Welpen geboren. Durch Einkreuzung von Deutsch Drahthaar wurde eine weitere Vizsla-Rasse entwickelt. Der Drahthaarige Ungarische Vorstehhund ist seit 1965 von der FCI anerkannt. Bei der Jagd wird der Magyar Vizsla universell eingesetzt, er ist ein hervorragender Schweißhund, apportiert gerne mit weichem Fang, er vereint die Vorzüge eines Windhundes, Ausdauer und Schnelligkeit, mit Spur- und Fährtensicherheit. Er ist ausgesprochen lernwillig. Seine Menschenfreundlichkeit, seine Sensibilität und Anhänglichkeit verbieten die Zwingerhaltung. Bei ausreichender Beschäftigung kann er als Familienhund gehalten werden. Der Magyar Vizsla ist ein sehr sensibler Hund, der keine grobe Behandlung in Erziehung, Ausbildung und Haltung verträgt. Äußerst ausgeprägt ist sein körperliches Kontaktbedürfnis, er weicht seiner Bezugsperson buchstäblich nicht von der Seite. Ein Vizsla braucht ausreichende und artgerechte Beschäftigung. Das ist zum einen der jagdliche Einsatz und sind zum anderen vielfältige Möglichkeiten in der Rettungshundearbeit oder dem Hundesport wie beispielsweise Fährtenarbeit, Mantrailing oder Agility. Der Magyar Vizsla benötigt neben Auslauf und Bewegung entsprechende geistige Auslastung. Eine Unterforderung kann zu Verhaltensproblemen führen. ________________________________________________________________________ ► Abonnieren, liken, kommentieren - so einfach geht's. https://www.youtube.com/watch?v=WNer6... ________________________________________________________________________ Die gezeigten Inhalte stellen lediglich subjektive Meinungen dar. ► #hunde #hundeschule #hundetrainer #naturnahe_hundeerziehung Kategorie Tiere
TRAILER | Prey Dummy Suche im Garten | Top-Beschäftigung für Nasenraketen
07:40

TRAILER | Prey Dummy Suche im Garten | Top-Beschäftigung für Nasenraketen

Zum Onlinekurs | Aufbau des Prey Dummy: https://www.alphadog.ch/challenge-page/aufbau-dummy-arbeit Bei der Arbeit mit dem Prey Dummy, geht's um weit mehr, als nur ein Bisschen Apportieren für Retrieverhunde oder wildes um sich schmeissen mit einem Futterbeutel. Wird der Prey Dummy sinnvoll eingesetzt, kann er ein wunderbares Hilfsmittel sein, die Mensch/Hund-Beziehung deutlich zu intensivieren. Um den Jagdtrieb zu kanalisieren, bedienen wir uns, nebst Mantrailing, sehr gerne der Futterbeutelsuche. Den Futterdummy werfen wir aber nicht einfach nur simpel ins Gebüsch, sondern passen die Suche jeweils dem Hund, seinen rassespezifischen Neigungen und Vorlieben sowie seinem Niveau an. Spannende Varianten kannst du auch im eigenen Garten einbauen. Kann ein Hund seine Urinstinkte, seine grundlegendsten Bedürfnisse, wie den Nahrungserwerb, artgerecht und im Teamwork mit seinem Menschen ausleben, erfüllt ihn das mit tiefer Zufriedenheit und inniger Verbundenheit zu seiner Leitfigur und seinem «Verbündeten». Wer restlos zufrieden ist, der braucht sich seine Bedürfnisse viel weniger noch zusätzlich selbst zu decken, sprich, der Jagdinstinkt wird zu unseren Bedingungen umgelenkt, statt verselbstständigt oder bis zum Explodieren unterdrückt. Dazu muss man einiges wissen und beachten, damit es auch wirklich gut funktioniert und man nicht einfach nur den Jagdinstinkt unkontrolliert befeuert. Das Unterdrücken eines Grundbedürfnisses funktioniert entweder nur kurzfristig und der innere Druck, der Frust, der dadurch entsteht, entlädt sich allenfalls an ganz anderer Stelle oder aber wird still schweigend und brav angepasst in sich hineingefressen und wuchert u. U. da ganz leise und heimlich vor sich hin ... Das wollen wir natürlich nicht! Deshalb zeigen wir dir in diesem Modul Schritt für Schritt, wie du dich und deinen Hund auf eine solche Ersatzjagd adäquat vorbereiten kannst – bereits von Welpe an (auch geeignet für BARFer oder Nassfütterer. Passende Beutel findest du in unserem Alpha Shop). Alpha Shop Passende Futterbeutel: https://www.alphadog.ch/shop Kapitel: 00:00:42 – Einleitung | Sinn & Zweck unserer Form der Prey Dummy Arbeit 00:10:27 – Ziel / Variante nach gelungenem Aufbau und langjähriger Erfahrung 00:15:31 – Sorgen & Bedenken vs. Erfahrungswerte 00:21:57 – Beispiel Apportieraufbau mit Welpe 00:26:39 – Erste Schritte | Detaillierte Anleitung & Erklärungen 00:30:35 – Körpersprachliche Aussagen während des Fütterns 00:37:33 – Individuelle und rassespezifische Dauer des Aufbaus 00:40:45 – Umgang mit Kausnacks | Keine Zerrspiele mit dem Beutel 00:51:36 – Zusammenfassung erster Teil des Aufbaus 00:52:08 – Next Step | Such- & Apportierverhalten aufgleisen 00:52:44 – Positive Verlinkung der Leine | Vorarbeit zur Leinenführigkeit 00:53:55 – Impulskontrolle & Frustrationstoleranz 00:55:24 – Fütterungsmengen 00:56:29 – Sicht- & Hörzeichen / Kommunikation aufbauen 00:58:48 – Lob vs. Bestätigung 01:00:14 – Keine Zerrspiele mit dem Beutel 01:02:02 – Richtig priorisieren 01:04:30 – Schwierigkeitsgrad kleinschrittig steigern 01:06:12 – Suche in den Garten verlagern 01:08:30 – Ausstattung | Gefahren & Risiken 01:09:51 – Beute nicht abverlangen | Körpersprachliche Aussagen 01:14:35 – Hilfestellung im Einzelfall 01:17:03 – Ausblick | Variationen für Fortgeschrittene ________________________________________________________________________ WER SIND WIR / WAS MACHT UNS AUS / WAS BIETEN WIR AN? Fokus auf … … natürliche Führung … starke Bindung & Beziehung Gruppen Trainings auf dem gesicherten Hundeplatz, für … … Welpen, Junghunde & erwachsene Hunde, inkl. Althunde … natürliche Sozialisierung, stabile / bleibende Sozialkompetenz … Reizbewältigung, Impulskontrolle, Gehorsam / Respekt Mantrailing, Pack Walks, Intensivkurse Praxis & Theorie Regelmässige Video Analysen zur Hundesprache & Selbstkontrolle WAS ERWARTET DICH KOSTENFREI AUF UNSEREM YT-KANAL? Videos aus unseren Anfängen Authentische Einblicke in … … die Hundeschule … unseren privaten Alltag mit unseren Hunden Wissenswertes rund um den Hund Alternative Sichtweisen zu Themen aus der Hundewelt Div. Online-Kurse (aktuell in Planung / Aufbau) Website Hundeschule Alpha Dog: https://www.alphadog.ch Alpha Dog auf Instagram: https://www.instagram.com/hundeschule_alphadog/?hl=de Alpha Dog auf Facebook: https://www.facebook.com/HundeschuleAlphaDog.ch/ ________________________________________________________________________ #hunde #hundeschule #hundetrainer #hundemenschencoach #preydummy #ersatzjagd #futterbeutelsuche #hundeverstehen #hundeverhalten #hundmenschbeziehung #hundekommunikation #hundepsychologie Kategorie Tiere
Dummy Trail | Mit Aragon auf Ersatzjagd
03:50

Dummy Trail | Mit Aragon auf Ersatzjagd

Um den Jagdtrieb zu kanalisieren, bedienen wir uns, nebst Mantrailing, sehr gerne der Futterbeutelsuche. Den Futterdummy werfen wir aber nicht einfach nur simpel ins Gebüsch, sondern passen die Suche jeweils dem Hund, seinen rassespezifischen Neigungen und Vorlieben sowie seinem Niveau an. Website Hundeschule Alpha Dog: https://www.alphadog.ch Alpha Dog auf Instagram: https://www.instagram.com/hundeschule_alphadog/?hl=de Alpha Dog auf Facebook: https://www.facebook.com/HundeschuleAlphaDog.ch/ ________________________________________________________________________ Ältere Videos laufen noch unter: Aragon - Mein Hundeleben | Videotagebuch von Vizsla Rüde, King Aragon | Created by TigerCat Neuere Videos findest du unter: Hundeschule Alpha Dog | Tipps, Tricks und Anleitungen zur Hundehaltung und Hundeerziehung, aber auch Einblicke hinter die Kulissen einer Hundeschule und ihrem Weg dorthin. Wir stehen für naturnahe Hundeerziehung/-beziehung und orientieren uns vornehmlich am Verhalten von Hunden untereinander. ________________________________________________________________________ ► Wenn dir das Video gefallen hat, gib ihm einen Daumen nach oben. ► Wenn du jemanden kennst, den das Video interessieren könnte, teile es. ► Wenn dir etwas gut oder gar nicht gefallen hat, schreib es in die Kommentare. ► Hundeschule Alpha Dog schon abonniert? Wenn nicht, jetzt unbedingt nachholen und kein neues Video mehr verpassen! ________________________________________________________________________ So wird der Vizsla offiziell beschrieben: Die Rasse Magyar Vizsla (in Lautschrift [ˈmɒɟɒr ˈviʒlɒ] (ungarisch), /ˈmɑdjɑr ˈviʒlɑ/ (vereinfacht)) entstand Anfang des 20. Jahrhunderts. Jedoch bereits die Magyaren brachten einen solchen Hundetyp aus Asien mit, als sie im 9./10. Jahrhundert das Karpatenbecken besiedelten. Die goldene Farbe hat den Zweck einer Tarnfarbe in den Steppen und Getreidefeldern. Die Vorfahren dieser Hunderasse verschwanden im 19. Jahrhundert immer mehr, als Pointer, Setter und Vorstehhunde in Mode kamen. Etwa um 1920 besann man sich auf den alten Jagdhundtyp und begann den Bestand zu registrieren. Am 29. Mai 1920 wurde die „Ungarische Vizsla-Züchtervereinigung“ gegründet, die diesen Hund züchterisch betreut. 1936 wurde die Rasse von der FCI anerkannt. Nach weiteren Rückschlägen durch die Weltkriege gewann der Vizsla immer mehr Liebhaber. Mittlerweile sind die Rassebestände gesichert. In Deutschland werden pro Jahr ca. 150 Welpen geboren. Durch Einkreuzung von Deutsch Drahthaar wurde eine weitere Vizsla-Rasse entwickelt. Der Drahthaarige Ungarische Vorstehhund ist seit 1965 von der FCI anerkannt. Bei der Jagd wird der Magyar Vizsla universell eingesetzt, er ist ein hervorragender Schweißhund, apportiert gerne mit weichem Fang, er vereint die Vorzüge eines Windhundes, Ausdauer und Schnelligkeit, mit Spur- und Fährtensicherheit. Er ist ausgesprochen lernwillig. Seine Menschenfreundlichkeit, seine Sensibilität und Anhänglichkeit verbieten die Zwingerhaltung. Bei ausreichender Beschäftigung kann er als Familienhund gehalten werden. Der Magyar Vizsla ist ein sehr sensibler Hund, der keine grobe Behandlung in Erziehung, Ausbildung und Haltung verträgt. Äußerst ausgeprägt ist sein körperliches Kontaktbedürfnis, er weicht seiner Bezugsperson buchstäblich nicht von der Seite. Ein Vizsla braucht ausreichende und artgerechte Beschäftigung. Das ist zum einen der jagdliche Einsatz und sind zum anderen vielfältige Möglichkeiten in der Rettungshundearbeit oder dem Hundesport wie beispielsweise Fährtenarbeit, Mantrailing oder Agility. Der Magyar Vizsla benötigt neben Auslauf und Bewegung entsprechende geistige Auslastung. Eine Unterforderung kann zu Verhaltensproblemen führen. ________________________________________________________________________ ► Abonnieren, liken, kommentieren - so einfach geht's. https://www.youtube.com/watch?v=WNer6... ________________________________________________________________________ Die gezeigten Inhalte stellen lediglich subjektive Meinungen dar. ► #hunde #hundeschule #hundetrainer #naturnahe_hundeerziehung Kategorie Tiere
ALPHA DUMMY | Unsere neuen Futterbeutel sind da!
02:25

ALPHA DUMMY | Unsere neuen Futterbeutel sind da!

Yeah! Wie ich mich freue! Endlich sind sie da, endlich ein erster Clip im Kasten! 😁🥳 Und das ist quasi erst der «Forecast», mit der Nullerserie. Künftig wird das Logo feiner aufgenäht, und die oberen Nähte wohl noch komplett durchgezogen. Ansonsten bin ich einfach nur happy, mit dem Ergebnis und freue mich so sehr, dass wir nun einen super schönen, extra robusten Futterbeutel kreiert haben, der in allen Belangen den Bedürfnissen von gesundheitsbewussten Hundehaltern entspricht, die Barfen oder nassfüttern und ein hochwertiges Schweizer Produkt schätzen, ohne Kinderarbeit, mit ganz viel Liebe und Herzblut entwickelt und verarbeitet. Ab sofort findest du die stylischen Prey Dummys auf unserem neuen Shop – siehe unten. Alpha Shop: https://www.alphadog.ch/shop Alpha Schlau | Basis Wissen: Kannst du Hündisch? Grundbedürfnisse verstehen https://www.alphadog.ch/kannst-du-hündisch Website Hundeschule Alpha Dog: https://www.alphadog.ch Alpha Dog auf Instagram: https://www.instagram.com/hundeschule_alphadog/?hl=de Alpha Dog auf Facebook: https://www.facebook.com/HundeschuleAlphaDog.ch/ ________________________________________________________________________ Ältere Videos laufen noch unter: Aragon - Mein Hundeleben | Videotagebuch von Vizsla Rüde, King Aragon | Created by TigerCat Neuere Videos findest du unter: Hundeschule Alpha Dog | Tipps, Tricks und Anleitungen zur Hundehaltung und Hundeerziehung, aber auch Einblicke hinter die Kulissen einer Hundeschule und ihrem Weg dorthin. Wir stehen für naturnahe Hundeerziehung/-beziehung und orientieren uns vornehmlich am Verhalten von Hunden untereinander. ________________________________________________________________________ ► Wenn dir das Video gefallen hat, gib ihm einen Daumen nach oben. ► Wenn du jemanden kennst, den das Video interessieren könnte, teile es. ► Wenn dir etwas gut oder gar nicht gefallen hat, schreib es in die Kommentare. ► Hundeschule Alpha Dog schon abonniert? Wenn nicht, jetzt unbedingt nachholen und kein neues Video mehr verpassen! ________________________________________________________________________ So wird der Vizsla offiziell beschrieben: Die Rasse Magyar Vizsla (in Lautschrift [ˈmɒɟɒr ˈviʒlɒ] (ungarisch), /ˈmɑdjɑr ˈviʒlɑ/ (vereinfacht)) entstand Anfang des 20. Jahrhunderts. Jedoch bereits die Magyaren brachten einen solchen Hundetyp aus Asien mit, als sie im 9./10. Jahrhundert das Karpatenbecken besiedelten. Die goldene Farbe hat den Zweck einer Tarnfarbe in den Steppen und Getreidefeldern. Die Vorfahren dieser Hunderasse verschwanden im 19. Jahrhundert immer mehr, als Pointer, Setter und Vorstehhunde in Mode kamen. Etwa um 1920 besann man sich auf den alten Jagdhundtyp und begann den Bestand zu registrieren. Am 29. Mai 1920 wurde die „Ungarische Vizsla-Züchtervereinigung“ gegründet, die diesen Hund züchterisch betreut. 1936 wurde die Rasse von der FCI anerkannt. Nach weiteren Rückschlägen durch die Weltkriege gewann der Vizsla immer mehr Liebhaber. Mittlerweile sind die Rassebestände gesichert. In Deutschland werden pro Jahr ca. 150 Welpen geboren. Durch Einkreuzung von Deutsch Drahthaar wurde eine weitere Vizsla-Rasse entwickelt. Der Drahthaarige Ungarische Vorstehhund ist seit 1965 von der FCI anerkannt. Bei der Jagd wird der Magyar Vizsla universell eingesetzt, er ist ein hervorragender Schweißhund, apportiert gerne mit weichem Fang, er vereint die Vorzüge eines Windhundes, Ausdauer und Schnelligkeit, mit Spur- und Fährtensicherheit. Er ist ausgesprochen lernwillig. Seine Menschenfreundlichkeit, seine Sensibilität und Anhänglichkeit verbieten die Zwingerhaltung. Bei ausreichender Beschäftigung kann er als Familienhund gehalten werden. Der Magyar Vizsla ist ein sehr sensibler Hund, der keine grobe Behandlung in Erziehung, Ausbildung und Haltung verträgt. Äußerst ausgeprägt ist sein körperliches Kontaktbedürfnis, er weicht seiner Bezugsperson buchstäblich nicht von der Seite. Ein Vizsla braucht ausreichende und artgerechte Beschäftigung. Das ist zum einen der jagdliche Einsatz und sind zum anderen vielfältige Möglichkeiten in der Rettungshundearbeit oder dem Hundesport wie beispielsweise Fährtenarbeit, Mantrailing oder Agility. Der Magyar Vizsla benötigt neben Auslauf und Bewegung entsprechende geistige Auslastung. Eine Unterforderung kann zu Verhaltensproblemen führen. ________________________________________________________________________ ► Abonnieren, liken, kommentieren - so einfach geht's. https://www.youtube.com/watch?v=WNer6... ________________________________________________________________________ Die gezeigten Inhalte stellen lediglich subjektive Meinungen dar. ► #hunde #hundeschule #hundetrainer #hundeverstehen #hundekommunikation #hundesprache #hundmenschteam #hundmenschbeziehung Kategorie Tiere